NIPT (NIFTY)

Hierbei handelt es sich um einen NICHT INVASIVEN PRÄNATALEN DIAGNOSTISCHEN TEST zum Nachweis chromosomaler Störungen Ihres Kindes, als weiterer Diagnostikschritt bei z.B. auffälligem combined Test-Ergebnis.

Der nichtinvasive pränatale NIFTY-Test ist ein Test, der fetale Trisomien schon ab der 10. Schwangerschaftswoche nachweist. Im abgenommenen venösen mütterlichen Blut wird durch eine Analyse die fetale DNA ausgewertet. Der Test ist sowohl für die Mutter wie auch für den Fetus völlig ungefährlich.

Es wird mit einer Wahrscheinlichkeit von mehr als 99 % die mögliche Anwesenheit oder Abwesenheit von einer Trisomie der Chromsomen 21, 18, 13 sowie der Geschlechtschromosomen bestimmt. Ein Testergebnis mit „geringem Risiko“ deutet auf einen gesunden Fetus hin. Ein Testergebnis mit „hohem Risiko“ lässt auf ein Vorhandensein einer Trisomie schließen. In diesem Fall wird der Schwangeren die Durchführung zusätzlicher Bestätigungstests (Fruchtwasserpunktion oder Chorionzottenbiopsie) empfohlen.